Schrift ARIAL 24
Fachrichtung: Umwelt
Top News               Laufschrift

 

Kraftwerkstyp

Wasserkraftwerke

Kernkraftwerke

Kohlekraftwerke

Jährliche Stromproduktion

Variabel (je nach Niederschlägen bzw. Schnee- und Gletscherschmelze).

Grösste Produktion:

1 680 000 000 kWh/Jahr

(Grande Dixence)

Zirka 7 Milliarden kWh/Jahr

Zirka 7 Milliarden kWh/Jahr*

 

*Kohlekraftwerke von rund 700 MW Leistung produzieren im Mittelbereich etwa 2,5 Milliarden kWh. Damit Energieeinsatz und Umwelteinfluesse durch den Betrieb und durch die Abfaelle vergleichen werden koennen, wurde von der Stromproduktion grosser Kraftwerke ausgegangen.

Einsatz von Energietraegern

Wasser (einheimische Energie)

Kernbrennstoff (Uran), importiert 25 - 35 Tonnen/Jahr =

2 Gueterwagen

Steinkohle, importiert

2 500 000 Tonnen / Jahr =

50 000 Gueterwagen (630km)

Umwelteinfluesse durch die Anlagen

Grosser Landbedarf fuer Stauseen.

 

Markante Bauwerke (Staumauern, Kanalisierung von Fluessen, Kraftwerksbauten).

Platzbedarf fuer Anlagen (10-20 ha).

 

Markante Bauwerke (Kuehlturm, Abluftkamin, Reaktorgebaeude)

Grosser Platzbedarf fuer Anlagen und fuer die Lagerung von Kohle sowie den Abtransport von Asche, Schlacke und Gips (zirka 40-70ha).

 

Markante Bauwerke (Kuehlturm, Kesselhaus, Abgaskamin).

Umwelteinfluesse durch den Betrieb der Werke

Veraenderte Wasserfuehrung (Restwasser bei einigen Laufkraftwerken, Rueckstau bei Laufkraftwerken).

Kleine Mengen gasfoermiger, radioaktiver Stoffe in der Abluft, welche die natuerliche Radioaktivitaet in der am staerksten betroffenen Umgebung um weniger als ein Prozent erhoehen. 

Abwaerme (zirka 2/3 der Waermeleistung)

Abgabe ueber Kamin:

7 500 000 Tonnen Kohlendioxid

40 000 Tonnen Schwefeldioxid

20 000 Tonnen Stickoxide

5 000 Tonnen Staub 

Dazu kleine Mengen gasfoermiger, radioaktiver Stoffe im Rauch, welche die natuerliche Radioaktivitaet in der am staerksten betroffenen Umgebung um wenige Prozente erhoehen.

Laerm durch Transport und Umschlag Kohle, Schlacke, Asche und Gips. 

Abwaerme (zirka 2/3 der Waermeleistung)

Umwelteinfluesse durch die entstehenden festen Abfaelle

Keine Abfaelle.

735 Tonnen schwach und mittelaktive Abfaelle (inklusive Verpackung) und 12 Tonnen starkaktive Abfaelle (inklusive Verpackung).

350 000 Tonnen Asche und Schlacke

120 000 Tonnen Schlamm

HOME Umwelt   der Hauswart