Recycling
Fachrichtung: Umwelt  
Top News               Laufschrift

 
Wertstoff Sammlung Verwertung
Glas:
Verpackungsglas (Flaschen, Konfi-Gläser, Einmach-Gläser usw.)

Nicht in die Sammlung:
Trinkgläser, Keramik, Porzellan, Fensterscheiben, Steingut, Ton, Fremdstoffe wie Verschlüsse und Manschetten

  • Bei öffentlichen Altglas-Sammelstellen
     
  • Nach den Farben weiss, braun und grün getrennt. Bei einigen Gemeinden müssen Farben nicht mehr getrennt eingeworfen werden; bitte Anschrift beachten
Altglas wird zu neuem Glas eingeschmolzen. Daraus werden wieder Flaschen und Gläser hergestellt.
Das Glas der Gemeinden, die das Sammelgut der AVAG liefern, wird zu Glassand verarbeitet. Dieser wird in der Bauindustrie eingesetzt.
 
Papier:
Zeitungen, Heftli, Schreibpapier, Couverts
Nicht in die Sammlung:
Papier in Plastiksäcken, Beschichtetes Papier, Blumenpapier, Tetrapackungen
Biskuitverpackungen,Servietten, etc.
Papier wird an den meisten Orten regelmässig durch die Gemeinde oder Schulen/Vereine eingesammelt.
Gemeinde-Informationen beachten, da die Sammlungen von Gemeinde zu Gemeinde verschieden sind.
Papier wird zu Papier oder Karton verarbeitet (z.B. Zeitungspapier, WC-Papier, Recycling-Papier usw.)
Karton:
Schachteln, Eierkartons, Kartoncouverts
Nicht in die Sammlung:
Waschmitteltrommeln, Fototaschen, Tiefkühlverpackungen
  • Karton-Sammlung der Gemeinde
     
  • AVAG
Karton wird zu Karton verarbeitet (z.B. Wellpappe)
Grüngut:
Rüstabfälle aus der Küche, Gartenabfälle, Rasen- und Baumschnitt
Nicht in die Sammlung:
Speiseabfälle, Katzensand,Plastik, Metall, Papier
  • Kompostierung im eigenen Garten
     
  • Grüngut-Sammlung der Gemeinde
     
  • Quartier- oder Gemeindekompostierplätze, falls vorhanden
     
  • AVAG
Durch das Zusammenwirken von Luft, Sauerstoff, Mikroorganismen und Feuchtigkeit entsteht Komposterde. Diese Erde kann als Bodenverbesserer im Garten und bei Topfflanzen eingesetzt werden.
 
PET:
Kunststoff-Getränkeflaschen
Nicht in die Sammlung:
Öl-, Essig- und Shampooflaschen,Flaschen aus anderen Kunststoffen, andere Verpackungen aus PET (z.B. Kosmetik- und Biskuitverpackungen)
  • In blau-gelben Sammelbehältern oder mit Harassen
     
  • Luft raus - Deckel drauf! Flaschen zusammengedrückt und mit Deckel zurückbringen
     
  • PET-Zeichen beachten
Die Flaschen werden in grossen Mühlen zu Schnitzeln zerkleinert, gereinigt und zu Rezyklat verarbeitet. Daraus werden Verpackungen (z.B. für Eier) und Fasern für die Textilindustrie (z.B. Füllmaterial für Windjacken) hergestellt.
 
Stahlblech:
Konservendosen aus Stahlblech, Deckel von Konservengläsern usw.
Nicht in die Sammlung:
Essreste, Farbreste,Papieretiketten, allgemeine Metallabfälle, etc.
 
  • Bei öffentlichen Stahlblech-Sammelstellen
     
  • Sauber (mit kaltem Wasser ausspülen)
Das Zinn wird vom Stahl getrennt und weiterverarbeitet. Aus dem hochwertigen Stahl werden z.B. Nägel, Drähte, Automobilbleche usw. hergestellt.
 
Aluminium:
Getränkedosen, Aluschalen, Spraydosen, Pfanne, Vorhangschienen usw.
Nicht in die Sammlung:
Alu-glänzende Beutel aus Verbundmaterial, Deckel, Verschlüsse, Fremdmaterial (Papier, Plastik, usw.)
  • Bei öffentlichen Aluminium-Sammelstellen
     
  • Sauber (mit kaltem Wasser ausspülen)

In einigen Gemeinden wird Aluminium zusammen mit Stahlblech in einem Container gesammelt. Bitte Aufschriften auf Container beachten!
 

Sammelaluminium wird zu Sekundäraluminium umgeschmolzen und vorwiegend zu Alu-Gussteilen verarbeitet (z.B. Bratpfannen, Nähmaschinenteile usw.) Aus Getränkedosen werden Bänder für neue Dosen hergestellt..
Altmetall:
Velos, Metallgestelle und -möbel
Nicht in die Sammlung:
Fremdmaterial (Gummi, Papier, Plastik, Öl, etc.)
  • Sammlungen der Gemeinden, falls vorhanden
     
  • Altstoffhändler
     
  • AVAG
Eisenschrott wird zu Halbfabrikaten wie z.B. Armierungsstahl verarbeitet.
Nichteisenmetalle werden eingeschmolzen und zu neuen Produkten verarbeitet.
Textilien:
Saubere Kleider und Textilien aller Art. Gut erhaltene Schuhe paarweise zusammengebunden.
Nicht in die Sammlung:
Schmutzige Textilien, Stoffresten, plastifizierte Bekleidung, Nylonstrümpfe
  • Second-Hand-Laden, Brockenstube
     
  • Strassensammlung: Mit speziellen Plastiksäcken, die in alle Briefkästen gelegt und gefüllt abgeholt werden.
     
  • TEXAID-Container für Kleider und Schuhe
Gut erhaltene Kleider werden aussortiert und wieder getragen. Die übrigen Kleider werden zu Lumpen geschnitten oder zu Reisswolle verarbeitet. Diese wird zu neuen Garnen versponnen.
Pneus:
Pneus von Personenwagen, Lastwagen, Landwirtschaft- und Industriereifen
  • Garagen, Pneuhäuser
     
  • AVAG
Thermische Verwertung in der Zementindustrie, Export
Elektroschrott:
Alle netz- oder batteriebetriebenen Geräte:
Unterhaltungselektronik
Büroelektronik
Heimwerker/Haushaltselektronik
Industrieelektronik
Weissware (Kochherd, Waschmaschine, etc.)
  • Verkaufsgeschäft
     
  • AVAG (verschiedene Annahmestellen)
     
  • Cargo Domizil an bestimmten Bahnhöfen
Geräte werden demontiert, wiederverwertbare Teile wie Kabel, Kupferspulen etc. werden wiederverwertet, die anderen Teile fachgerecht entsorgt.
Öle:
Pflanzliche Öle wie Speise- und Fritieröl.
Mineralöle wie Motorenöl und Schmierstoffe
Nicht in die Sammlung:
andere Flüssigkeiten
  • Pflanzliche und mineralische Öle unbedingt trennen
     
  • Bei öffentlichen Öl-Sammelstellen oder bei der Gemeinde (Gemeinde-Information beachten)
Mineralöl wird gereinigt und kann als Sekundärbrennstoff eingesetzt werden.
Speiseöl wird aufbereitet. Aus diesem Rohstoff werden Reinigungsmittel und Tierfutter hergestellt.
 
Batterien:
Haushaltbatterien aller Art
Autobatterien
Nicht in die Sammlung:
Papier, Plastik, sonstige Abfälle
  • In speziellen Sammelboxen bei den Verkaufsstellen
     
  • Bei öffentlichen Batterie-Sammelstellen
     
  • Autobatterien zum Schrotthandel oder in die Garage bringen
Batterien werden in speziellen Anlagen in ihre Bestandteile zerlegt (z.B. Zink, Quecksilber usw.) und für andere Produkte wiederverwendet. Die anfallende Schlacke wird umweltgerecht entsorgt.
Sonderabfälle:
Säuren, Lacke, Verdünner, Medikamente, Leuchtstoffröhren, Energiesparlampen, usw.
Nicht in die Sammlung:
Alle Wertstoffe, für die Sammelmöglichkeiten bestehen (z.B. Glas, Aluminium, Stahlblech, PET, Papier, Altöl, Batterien, Kleider und Kompost).

 
 
 
 
 
 
 
 
 
HOME Umwelt   der Hauswart